Inhouse-Seminare, Workshops, Fortbildungen

„Doppel(t) wirksam“ – Möglichkeiten und Chancen der Co-Beratung

Trainingsziele: Kooperationsbereitschaft und Kooperationsfähigkeit stärken, Achtsamkeit für die Bedürfnisse aller Beteiligten im Beratungsprozess erhöhen und durch Methodenerweiterung die Wirksamkeit der Beratung steigern.

Inhalte

Einsatzmöglichkeiten von Co-Beratung
Rollenklärung und Rolleneinnahme

  • Austausch von Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen

    im Rahmen der Co-Arbeit

  • eigene Anteile erkennen: Stärken nutzen –

    Umgang mit Unterschieden der Berater/innen

Vorstellung und praktisches Erleben von Co-Arbeit

  • Rollen- und Aufgabenteilung
  • Arbeit mit dem Reflecting-Team
  • „Co-Arbeit ohne Co“ – Metaperspektiven für eine/n Berater/in

    Das Workshop-Seminar setzt auf die aktive Mitwirkung der Teilnehmenden. Die Fortbildung ermöglicht Reflexion und Erfahrungsaustausch der bisherigen bzw. geplanten Co-Beratungsarbeit. Inhaltliche Umsetzung durch Theorieinputs und kreative Methoden der systemischen Praxis. Leitung: Petra Wagner, Martin Solty

Literatur

Andersen, T. (Hg.): Das Reflektierende Team. Dialoge und Dialoge über Dialoge, Dortmund 1990;
Conen, M.-L.: Wo keine Hoffnung ist, muss man sie erfinden. Aufsuchende Familientherapie, Heidelberg 2004;
Roller, B./Nelson, V.: Die Kunst der Co-Therapie, Köln 1993

zurück zu Seminare

Kontakt:
Mobil (0177) 2706320
beratung_m.solty@t-online.de
familienberatung-solty-unna.de


Praxis:
Praxisgemeinschaft
Kurzius/Solty
Kühnstraße 12
44225 Dortmund


Postanschrift:
Bergenkamp 2 b
59425 Unna